Windows Vista Release Candidate 2 - Ein Kurzbericht

Windows Vista Wie zu erwarten war, hat Microsoft vor einigen Stunden die Windows Vista Build 5744 als zweiten Release Candidate veröffentlicht. Dies ist die letzte Version, vor dem sogenannten "Release To Manufacturing" (RTM), der Auslieferung der finalen Version an die DVD-Presswerke. Die neue Ausgabe bedeutet eigentlich das Ende des Beta-Programms und die Entwickler erhalten ein letztes Mal die Möglichkeit, von einer relativ großen Anzahl zukünftiger Endkunden Rückmeldungen zu ihrer Arbeit zu erhalten. Jim Allchin, Noch-Chef der Windows-Division bei Microsoft dankte deshalb allen, die das neue Betriebssystem während der Beta-Phase getestet haben.


Unabhängige Software-Hersteller sollen den Release Candidate 2 verwenden, um ihre Produkte für die Verwendung unter Windows Vista zertifizieren zu lassen. Vor dem Beginn der Herstellung der Installationsmedien will Microsoft intern weiter an Vista arbeiten, um die Qualität des Endergebnisses weiter zu steigern.

Laut Allchin bringt die Build 5744 als Folge wochenlanger Arbeit und endlos vielen Fehlerbereinigungen tausende Verbesserungen seit der Veröffentlichung der Build 5600 (dem 1. Release Candidate) mit sich. Vor allem in Sachen Leistung und Software-Kompatibilität soll sich erneut einiges getan haben. Weiterhin habe man die Arbeit am "letzten Schliff" weiter fortgesetzt, sagte er.


Wie von Allchin angekündigt, hat sich sichtbar etwas verändert. Die auffälligste Neuerung dürfte die freie Wählbarkeit der Farbe der Fenster im Vollbildmodus sein, die sich nun an den Vorgaben der normalen Darstellung orientiert. Hat man also Blau als Farbe des Designs ausgesucht, so werden die maximierten Programmfenster nun ebenfalls blau dargestellt - allerdings in einem wesentlich dunkleren Ton, was das für die Öberfläche zuständige Team bereits vorab hatte verlauten lassen.

Mit dieser Neuerung zeigt sich Microsoft wieder einmal bereit, sich auch noch kurz vor dem Abschluss der Entwicklung von seinen Testern zu Änderungen bewegen zu lassen. Jeder Anwender kann nun frei festlegen, welche Farbe die Fenster im Vollbild haben sollen. Man muss jedoch den gegenüber der normalen Ansicht dunkleren Farbton aktzeptieren.

Windows Vista Build 5744 RC 2 (englisch)Windows Vista Build 5744 RC 2 (englisch)Windows Vista Build 5744 RC 2 (englisch)Windows Vista Build 5744 RC 2 (englisch)

Darüber hinaus sind nur sehr wenige Neuerungen zu erkennen, die meist von unauffälliger Natur sind, zum Beispiel einige optimierte und neu hinzugefügte Programmsymbole und ähnliches. Was in den letzten Vorabversionen noch nicht neu hinzugekommen war, ist bisher immer noch nicht enhalten, so zum Beispiel die von einigen lange erwarteten neuen Systemtöne und der neue Startbildschirm.

Auch an anderer Front hat sich seit dem Release Candidate 1 oder der letzten öffentlich verfügbaren Vista-Build 5728 nur wenig verändert. Der Dialog für das Hinzufügen neuer Schriftarten sieht trotz der teilweise auch konstruktiven Kritik der freiwilligen Tester auch heute noch aus, als hätte man ihn direkt aus Windows 3.1 übernommen. Ob sich dieser Teil des neuen Windows jemals ändern wird...

Windows Vista Build 5744 RC 2 (englisch)Windows Vista Build 5744 RC 2 (englisch)Windows Vista Build 5744 RC 2 (englisch)Windows Vista Build 5744 RC 2 (englisch)

Fraglich ist weiterhin, wann die neuen Schutzmaßnahmen gegen die Verwendung unautorisierter Kopien integriert werden sollen, denn bisher ist von ihnen nur wenig zu sehen. Lediglich das bekannte Logo der Echtheitsprüfung taucht an einigen Stellen im System auf. Wie Vista also genau auf die Verwendung eines illegalen Produktschlüssels reagiert, ist bisher nicht bekannt.

Eins weiß man aber bereits mit Sicherheit - kein Anwender muss um seine Daten fürchten, wenn das System in den speziellen Modus mit weniger Funktionen geht, der zum Einsatz kommt, wenn das Betriebssystem feststellt, dass ein Produkt-Key möglicherweise aus illegalen Quellen stammt.

Windows Vista Build 5744 RC 2 (englisch)Windows Vista Build 5744 RC 2 (englisch)Windows Vista Build 5744 RC 2 (englisch)Windows Vista Build 5744 RC 2 (englisch)

Insgesamt macht Windows Vista Build 5744 (RC2) einmal mehr Hoffnung, dass Microsoft es bis zum 25. Oktober schaffen wird, sein Ziel der Fertigstellung zu erreichen. Dennoch bleibt das neue Betriebssystem vorerst eine Baustelle. Es bleibt also abzuwarten, was sich noch verändert.

Screenshots: Windows Vista Build 5744 RC 2 (englisch)

Download: Windows Vista Build 5744 RC 2 (2552,57 Mb; englisch, x86)

Artikel: Windows Vista RC1: Das sollten sie wissen (18 Seiten)

Weitere Informatioen:
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren58
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden