Microsoft eröffnet eigenes DVD-Werk für Vista & Co.

Windows Vista Microsoft hat heute bekannt gegeben, dass man eigens für die Produktion der DVDs von Windows Vista und Office 2007 ein neues Werk für optische Medien eröffnet hat. Das Werk befindet sich im nördlichen Teil des Inselstaats Puerto Rico, der zu den Aussengebieten der USA gehört. Die Baukosten für die neue Produktionsstätte betrugen rund 66 Millionen US-Dollar. Durch den Neubau entstehen 94 neue Arbeitsplätze, so dass auf Puerto Rico nun rund 180 Menschen für Microsoft tätig sind. Speziell Medien im DVD-9-Format sollen in Zukunft produziert werden.

Das Werk in der Stadt Humacao ist die einzige Fabrik für optische Medien, welche sich Besitz des Redmonder Software-Konzerns befindet. Bald sollen sämtliche CD- und DVD-Medien, auf denen Microsoft-Produkte in Nord- und Südamerika verkauft werden, aus dem neuen Werk stammen.

Puerto Rico ist seit 1990 einer der Standorte von Microsoft. Im Jahr 2005 arbeiteten rund 23200 Menschen auf der Insel direkt oder indirekt für das Unternehmen. Dies sind rund 63 Prozent aller Personen, die dort im IT-Bereich tätig sind.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr PUMPKIN 1 Din Autoradio Moniceiver Naviceiver DVD Player 7 Zoll für BMW mit Touchscreen Unterstützt GPS Navigation Bluetooth Lenkradfernbedienung iPod
PUMPKIN 1 Din Autoradio Moniceiver Naviceiver DVD Player 7 Zoll für BMW mit Touchscreen Unterstützt GPS Navigation Bluetooth Lenkradfernbedienung iPod
Original Amazon-Preis
339,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
288,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 51
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden