Virtuelles Gefängnis für "Raubkopierer" eröffnet

Internet & Webdienste Heute hat das erste virtuelle Gefängnis für "Raubkopierer" seine Tore geöffnet. Vebraucherschützer und Online-Aktivisten wollen damit gegen geplante Änderungen des Urheberrechts protestieren und somit einen massiven Widerstand in der Bevölkerung erzeugen. Hat ihr Sportverein einen Ausschnitt aus einem Stadtplan auf seine Website gestellt, damit der Sportplatz leichter zu finden ist? Haben Sie schon mal für sich eine CD aus verschiedenen Musik-Titeln zusammengestellt und sich dabei auch von kopiergeschützten CDs bedient? Hat Ihre Tochter auch schon mal einen Musiktitel aus dem Internet herunter geladen? Das Urheberrecht droht dafür unter Umständen mit bis zu drei Jahren Gefängnis.

Unter dem Motto "Privat kopieren ist kein Verbrechen" kann sich jetzt jeder eine Zelle im virtuellen Knast buchen. Dazu muss lediglich ein Formular mit persönlichen Informationen ausgefüllt werden, von denen der Nickname, der Beruf sowie der Herkunftsort auf der Homepage erscheint. Zusätzlich kann ein Kommentar abgegeben werden, um Besuchern die eigene Meinung näher zu bringen.

Weitere Informationen: Campact.de
Zum Knast: wir-haben-privat-kopiert.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
34,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,00
Ersparnis zu Amazon 46% oder 15,97
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden