EU vs. Intel: Chiphersteller droht Kartellverfahren

Wirtschaft & Firmen Laut einem aktuellen Bericht des Wall Street Journals droht dem Chiphersteller Intel ein Kartellverfahren in Europa. Dem anstehenden Verfahren ging eine umfangreiche Untersuchung voraus, die bereits seit fünf Jahren durchgeführt wird. Die Pläne sollen noch von den EU-Juristen geprüft werden, um Schwachstellen in der Argumentation aufzudecken. Anschließend wird das Papier der Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes vorgelegt, die darüber entscheidet, ob es zu einem Verfahren kommt oder nicht. Die Entscheidung darüber soll noch in diesem Jahr fallen. Anschließend hat der Chiphersteller zwei Monate Zeit, um sich zu den Vorwürfen zu äußern.

Intels Hauptkonkurrent AMD brachte die Untersuchung ins Rollen. Der Konzern wirft dem Chiphersteller unfaire Geschäftspraktiken vor, allerdings streitet Intel dies seit Jahren vehement ab.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden