Nokia stellt neue Alternative zu Bluetooth-Funk vor

Telefonie Nokia, der derzeit größte Handyhersteller der Welt, hat heute ein neues Konzept für die drahtlose Übertragung von Daten über kurze Distanzen vorgestellt. Die Technologie soll kleinere und effizientere Geräte ermöglichen, als bei der aktuell weit verbreiteten Bluetooth-Technik. Die Funktechnologie, deren Name "Wibree" lautet, kann neben Bluetooth verbaut werden, hat aber eine wesentlich geringere Leistungsaufnahme. Nach Angaben von Nokia übertrifft sie Bluetooth bei der Energieeffizienz um das Zehnfache. Dadurch soll sie sich besonders für die Nutzung in mobilen Endgeräten wie Mobiltelefonen oder Uhren eignen.

Nokia gab an, dass man ungefähr fünf Jahre für die Entwicklung benötigte. Nun soll Wibree mit Hilfe einer Reihe anderer Mobilfunkunternehmen zum Standard gemacht werden. Ziel sei es, das System durch das Anbieten einer interoperablen Lösung, schneller zum Standard zu machen, als jemals zuvor, hieß es.

Man geht davon aus, dass erste kommerzielle Produkte mit Wibree-Technologie noch im ersten Halbjahr 2007 erhältlich sein werden. Als Anwendungsgebiete nennt Nokia unter anderem Uhren, drahtlose Tastaturen, Spielzeuge und Sensoren für Sportartikel. Über eine Distanz von 10 Metern sind Datenraten von bis zu einem Megabit pro Sekunde möglich.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

Tipp einsenden