Vista: Toshiba macht SATA-Laptops RC1-kompatibel

Windows Vista Als Microsoft den Release Candidate 1 von Windows Vista der breiten Öffentlichtkeit zugänglich machte, war die Treiberunterstützung in vielerlei Hinsicht erheblich verbessert worden. Die meisten freiwilligen Tester hatten wenige Probleme, wer Vista jedoch mit einem Notebook von Toshiba ausprobieren wollte, hatte oft Pech. Es gab massive Probleme bei Versuchen, den Windows Vista RC1 auf Notebook-Modellen der Serien Portege, Tecra und Qosmio zu installieren. Microsoft empfahl damals, eine vollständige Neuinstallation durchzuführen, was jedoch nur in wenigen Fällen zum Erfolg führte.

Der Grund für die Probleme waren Inkompatibilitäten in Hinsicht auf Treiber von Toshiba. Vor allem die in einigen Modellen verbauten SATA-Controller sorgten für Schwierigkeiten. Toshiba hat nun neue Treiber und BIOS-Updates veröffentlicht, die dafür sorgen, dass Windows Vista Release Candidate 1 auch auf den betroffenen Notebook-Modellen installiert werden kann, bei denen dies bisher unmöglich war.

Weitere Informationen & Download: Toshiba Support-Homepage
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden