Supermarktkette will Microsoft Konkurrenz machen

Software Der britische Handelskonzern Tesco, unter anderem Betreiber von Supermärkten und Tankstellen, will in Zukunft Microsoft und anderen Software-Herstellern Konkurrenz machen und eine Reihe von Programmen unter eigenem Namen verkaufen. Alle Produkte sollen zu Preisen unter 30 Euro vertrieben werden.

Geplant sind unter anderem Programme für die Verwaltung der persönlichen Finanzen, das Brennen von CD- und DVD-Medien und Bildbearbeitung. Vor allem die ebenfalls geplante Office- und AntiVirus-Software dürfte bei Branchengrößen wie Microsoft und Symantec nicht gerade auf Begeisterung stossen.

Tesco will seine neuen Software-Produkte noch in diesem Monat in 100 Märkten anbieten, danach will man sie in ganz Großbritannien verkaufen. Das Unternehmen entwickelt nicht selbst, sondern arbeitet mit der Firma Formjet zusammen, die auf den Handel mit Rechten an Software-Produkten spezialisiert ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Original Amazon-Preis
12,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
6,90
Ersparnis zu Amazon 47% oder 6,09
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden