ASUS schaltet Multiplikator bei Intel Core 2 Duo frei

Hardware Bereits beim Intel Pentium 4 war es der Mainboard-Hersteller ASUS der die Vorreiterrolle einnahm, wenn es darum ging, den festgelegten Multiplikator des Prozessors frei wählbar zu machen. Nun bietet das Unternehmen diese Option auch für die neuen Intel Core 2 Duo Prozessoren. Mit einem entsprechenden BIOS und unter Verwendung eines ASUS P5B Deluxe bzw. ASUS P5B Deluxe/WiFi-AP Mainboards können Overclocking-Freunde nun mit der Option "Lock Free Function" den Multiplikator frei auswählen. Bisher ist ASUS der einzige Mainboard-Hersteller, der eine derartige Möglichkeit bietet.

Durch den frei wählbaren Multiplikator erhält der Nutzer die Option, in Verbindung mit dem Takt des FSB selbst festzulegen, mit welcher Taktfrequenz der Prozessor arbeiten soll. Auf diesem Wege lässt sich in vielen Fällen aus einer günstigen CPU die Leistung eines teureren Modells herausholen. Darüber hinaus, kann der verwendete Prozessor so an sein Leistungslimit getrieben werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden