CrossFire- & SLI-Grafikkarten finden kaum Abnehmer

Hardware ATI und Nvidia bieten mit CrossFire bzw. SLI seit einiger Zeit die Möglichkeit, mehrere Grafikkarten zu kombinieren. Dennoch können sie damit nur sehr wenige Kunden gewinnen. Wie Analysten berichten, entfällt nur ein verschwindend geringer Teil der gesamten Grafikkartenverkäufe auf Modelle, die im Verbund genutzt werden. Von den rund 5,9 Milliarden US-Dollar, die im zweiten Quartal 2006 mit Grafikkarten umgesetzt wurden, stammen nur rund 28,5 Millionen aus dem Verkauf von SLI- oder CrossFire-fähigen Versionen. Dies bedeutet zwar eine Steigerung im Vergleich zum Quartalsdurchschnitt des Vorjahres, aber insgesamt beträgt der Anteil am Umsatz nur knapp 0,5 Prozent.

Insgesamt wurden von April bis Juni rund 52,3 Millionen Grafikprozessoren für Desktop-PCs verkauft. Davon waren 32,7 Millionen (62,5%) in Chipsätzen integriert. Es entfallen also zirka 37 Prozent auf leistungsfähigere Add-On-Karten.

ATI und Nvidia haben jeweils 26 beziehungsweise 24 Prozent Anteil am Gesamtmarkt, während Intel mit 35 Prozent weiterhin die Führungsposition halten kann. Die beiden Unternehmen bleiben weiterhin die einzigen bedeutenden Hersteller von Grafikchips, Konkurrenten wie SiS oder die VIA-Tochter S3 spielen kaum eine Rolle.

Nvidia führt bei den Zusatzkarten seit einem Jahr. Durch die Einführung seiner High-End-GPUs der Radeon 1900 Serie konnte ATI jedoch im zweiten Quartal dieses Jahres wieder Boden gut machen. Probleme bei der Einführung einiger ATI-Produkte kamen Nvidia zugute.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:45 Uhr Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
435,00
Im Preisvergleich ab
424,90
Blitzangebot-Preis
379,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden