Windows Vista Build 5728 - Es gibt noch viel zu tun

Windows Vista Microsoft hat vor wenigen Stunden mit der Auslieferung einer weiteren Vorabversion seines neuen Betriebssystems an die Teilnehmer des technischen Beta-Programms begonnen. Diese trägt die Build-Nummer 5728 und läutet die finale Phase der Entwicklung von Windows Vista ein. Bei dieser ersten neuen Ausgabe seit dem Erscheinen des öffentlich verfügbaren Release Candidate 1, deren vollständiger Build-String 5728.16387.060917-1430 lautet, handelt es sich um eine Art Bug-Fix für den erwähnten RC1. Es finden sich einige Verbesserungen, die auf die Rückmeldungen der Teilnehmer des Customer Preview Programms zurück zu führen sind.


Dennoch bringt die neue Version nicht die von Vielen erwarteten Neuerungen, wie einen fertigen Boot-Screen oder die vollkommen neu erarbeiteten Soundeffekte. Stattdessen zeigt sich deutlich, dass Microsoft viele kleinere Details verbessert und nach und nach Fehler im Design der Oberfläche beseitigt. Diese Arbeit ist allerdings noch lange nicht abgeschlossen.

So hat man zum Beispiel zwar die Anordnung der Symbole in der klassischen Ansicht der Systemsteuerung geändert, so dass diese nun weiter auseinander und somit nicht mehr in einer schier überwältigenden Menge angezeigt werden, aber ihre Beschriftung in deutscher Sprache wird noch immer rigoros nach wenigen Buchstaben abgebrochen.

Windows Vista Build 5728Windows Vista Build 5728Windows Vista Build 5728Windows Vista Build 5728

Einige der rund 30000 ausgewählten Beta-Tester dürften unterdessen einen kleinen Sieg feiern. Sie hatten leidenschaftliche dafür gekämpft, den Start-Ton von Windows Vista abschaltbar zu machen. Microsoft hatte vor kurzem angekündigt, dass dieser fest im System verankert werden solle, ohne abgeschaltet werden zu können. Damit wollte man eine verlässliche Möglichkeit schaffen, um auf einfache Weise festzustellen, ob die Toneinstellungen einwandfrei sind.

Windows Vista Build 5728Windows Vista Build 5728Windows Vista Build 5728Windows Vista Build 5728

Der vielfach bemängelte Dialog für das Installieren neuer Schriftarten hingegen, ist trotz der Proteste der Tester weiterhin mit seinem altertümlichen Windows-95-Design in Vista integriert. Ein anderes Versprechen haben die Entwickler mittlerweile schon eingelöst. Die Versionsbezeichnung des Internet Explorer lautet nun wieder nur noch "7". Das angehängte "+", welches verdeutlichen sollte, dass die Vista-Variante des Browsers mehr Funktionen besitzt als die für XP, wurde wieder entfernt.

Insgesamt macht die Build 5728 einen stabilen und leistungsfähigen Eindruck. Microsofts Entwickler haben bis zur geplanten Fertigstellung von Windows Vista im Oktober noch einiges zu tun. Unter anderem werden in einigen Windows-Programmen Farben verwendet, die aus nicht nachvollziehbaren Gründen unterschiedlich sind.

Windows Vista Build 5728Windows Vista Build 5728Windows Vista Build 5728Windows Vista Build 5728

Hinzu kommt, dass auch die Lokalisierung der deutschen Version noch etwas zu wünschen übrig lässt. Vielerorts werden Beschreibungstexte einfach nach wenigen Zeichen abgebrochen, da nicht genügen Platz für ihre Darstellung vorgesehen ist. Vereinzelt gibt es sogar noch Systemdialoge, in denen englischsprachige Hinweise angezeigt werden.

Es bleibt zu hoffen, dass man in Redmond weiterhin Rücksicht auf die zahlreichen Rückmeldungen der meist freiwilligen Beta-Tester hört, um zu vermeiden, dass Windows Vista als unfertiges Produkt in die Regale des Handels kommt.

Ein Eintrag in den Systembeschreibung lässt Raum für Spekulationen. Dort tauchen nun die Worte "Service Pack 0, v.3" auf. Was dies zu bedeuten hat, ist fraglich.

Update: Seit heute morgen steht Windows Vista Build 5728 als aktualisierte Version des Release Candidate 1 (Build 5600) auch für Teilnehmer des öffentlichen Testprogramms CPP zum freien Download bereit. Für die Installation können die Produktschlüssel verwendet werden, die mit der Beta 2 und dem RC1 verteilt wurden.

Screenshots: Windows Vista Build 5728 (46 Bilder)

Download: Windows Vista Build 5728 Download

Weitere Vista News: WinFuture Windows Vista Special
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren89
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu : OLED Fernseher von LG
Bis zu : OLED Fernseher von LG
Original Amazon-Preis
2.349
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
2.199
Ersparnis zu Amazon 6% oder 150

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden