Internet im Flugzeug soll bald wieder möglich sein

Hardware Boeing bot mit "Connexion" bis vor kurzem Fluggesellschaften die Möglichkeit, ihre Maschinen so auszurüsten, dass der Zugriff auf das Internet auch während einer Reise in 10000 Metern höhe möglich ist. Der Flugzeughersteller musste das Programm aber wegen geringer Nachfrage einstellen. Mit dem zum japanischen Matsushita-Konzern gehörenden Unternehmen Panasonic Avionics wil nun ein Wettbewerber von Boeing dafür sorgen, dass die bei einigen Fluggesellschaften verbaute Technik weiter genutzt werden kann. Zu diesem Zweck hat man eine eigene Plattform entwickelt.

Die Connexion-Hardware kann weiter verwendet werden, es muss lediglich das Modem ausgetauscht werden. Bisher fehlt es Panasonic noch an interessierten Kunden. Aktuell sollen 150 Flugzeuge mit dem neuen Internet-Zugang ausgerüstet werden, vor dem Start muss deren Zahl jedoch auf 500 steigen.

Fluggäste die vom Flugzeug aus im Internet surfen wollen, könnten unterdessen auf ein ganz anderes Problem treffen. Da eine Reihe von Fluggesellschaften die Mitnahme der Akkus einiger Laptop-Modelle von Dell und Apple im Passagierraum verboten haben, könnte es ohne Strom etwas schwierig werden, während des Fluges zu surfen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden