Apple-Rechner bald auch mit Prozessoren von AMD?

Hardware Hector Ruiz, der Chef des Prozessorherstellers Advanced Micro Devices (AMD), hat während einer Veranstaltung im amerikanischen San Francisco gesagt, dass es in Zukunft durchaus möglich sei, dass Apple in seinen Mac-Computern neben Intel auch auf CPUs seines Unternehmens setzt. Dies berichten die Kollegen vom Inquirer unter Bezug auf den US-Nachrichtensender Bloomberg. Ruiz habe dem Publikum mitgeteilt, dass Apple nicht wie andere Firmen eine "Geisel" von Intel sein wolle, heißt es. Intel versuche alles, um sein Monopol zu schützen und somit weiterhin gute Geschäfte machen zu können.

Der AMD-Chef beschuldigte den großen Konkurrenten weiterhin, eine Wachstumsbremse für die PC-Industrie zu sein, da man eine Preisschlacht ausgelöst habe. Derzeit versuchen die beiden größten CPU-Hersteller der Welt, mit besonders günstigen Preisen Kunden zu locken. Erst Anfang September wurde eine neue Preisrunde eingeläutet, im Oktober dürfte die nächste folgen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:15 Uhr Oehlbach DAC Edition 40, Hochwertiger D/A-Wandler mit optischem und koaxialem Eingang, Gold
Oehlbach DAC Edition 40, Hochwertiger D/A-Wandler mit optischem und koaxialem Eingang, Gold
Original Amazon-Preis
99,00
Im Preisvergleich ab
67,55
Blitzangebot-Preis
84,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 15

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

Tipp einsenden