Testphase beendet - München steigt auf Linux um

Linux Nachdem man in der bayrischen Landeshauptstadt München bereits seit mehreren Monaten ein Linux-System für die Arbeitsplatzrechner der Stadtverwaltung getestet hat, gab das Linux Team jetzt den Startschuss für die erste offizielle Version. Der Plan sieht vor, dass vorerst die Kernbereiche des Direktoriums auf den neuen Basisclient wechseln, abgesehen vom Oberbürgermeister Christian Ude. Anschließend sollen dann schrittweise die anderen Bereiche folgen. Auch der Oberbürgermeister nahm an der Testphase teil. Es ist ein "Schritt zu mehr Unabhängigkeit von einzelnen Herstellern. Freie Software zeigt sich hier als ein probates Mittel dafür. Für den normalen Anwender ändert sich dabei wenig", kommentierte Oberbürgermeister Ude den Abschluss des Pilotprojekts.

Der Basic-Client des Linux-Systems basiert auf Debian Linux 3.1 und der Oberfläche KDE 3.5. Für die tägliche Büroarbeit wird das kostenlose OpenOffice 2 verwendet. Um die Administration zu erleichtern, kommt die Software GOsa zum Einsatz, mit der man die Installationen über das Web verwalten kann. "Die Entwicklung des Basisclients ist mit dieser Version allerdings noch nicht abgeschlossen, sondern er wird anhand eigens für seinen Betrieb definierten Service- und Supportprozessen auch in den kommenden Jahren weiterentwickelt und auf die wechselnden Anforderungen an den IT-Betrieb einer Großstadt wie München ausgerichtet", heißt es in einer Mitteilung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren91
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:20 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,00
Blitzangebot-Preis
109,99
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden