Nintendos Konsole Wii kommt mit Regionalcode

Hardware Nach unzähligen Gerüchten stand letzte Woche nun endlich fest, dass die neue Konsole Wii aus dem Hause Nintendo am 8. Dezember für 249 Euro auf den Markt kommen wird. Da Sony als Konkurrent in diesem Jahr wegfällt, teilen sich nur noch Microsoft und Nintendo das Weihnachtsgeschäft in Europa. Zwar wird die Konsole keine Film-DVDs abspielen können, da sich die Hersteller die dazu nötigen Lizenzen sparen wollten, trotzdem wird der Gamecube-Nachfolger nicht auf den lästigen Regionalcode verzichten. Das heißt, dass es nicht möglich sein wird, ein außerhalb der europäischen Grenzen gekauftes Spiel auf der heimischen Konsole zu verwenden.

Dass es auch anders geht zeigen Sony und Nintendo bei ihren portablen Konsolen. So ist es beim Nintendo DS und bei der Playstation Portable problemlos möglich, ein Spiel im Ausland zu erwerben und es dann auf dem eigenen Spielehandheld zu benutzen.

Jetzt vorbestellen: Nintendo Wii bei amazon.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden