Telecom Italia übernimmt Internetgeschäft von AOL

Wirtschaft & Firmen Seit mehreren Monaten will AOL Deutschland sein Internetgeschäft verkaufen. Gestern hat es nun endlich geklappt. Time Warner teilte in Mailand mit, dass die Telecom Italia das Internet-Zugangsgeschäft für 675 Millionen Euro gekauft hat. In den nächsten vier bis sechs Monaten soll das Geschäft abgeschlossen sein. AOL hat in Deutschland rund 3,2 Millionen Kunden, die zukünftig zur Telecom Italia gehören werden. Davon nutzen über zwei Millionen ein Breitbandangebot. Beide Unternehmen wollen gemeinsam ein Content- und Service-Angebot betreiben, wobei AOL sich um das Werbegeschäft kümmern wird.

Die Telecom Italia ist bereits seit 2003 auf dem deutschen Markt vertreten. Damals wurde der Internetprovider Hansenet übernommen, der jetzt unter anderem das DSL-Angebot "Alice" vertreibt. Auch Freenet hatte Interesse am Internetgeschäft von AOL. Gestern gab das Unternehmen ein Angebot ab, allerdings wurden sie von der Telecom Italia überboten. Wie hoch die gebotene Summe von Freenet war, wollte das Unternehmen nicht bekannt geben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr CyberLink PowerDVD 16 Pro
CyberLink PowerDVD 16 Pro
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden