Toshiba stellt die 2. Generation HD-DVD-Player vor

Hardware Toshiba als Mitentwickler der HD DVD hat jetzt die zweite Generation seiner HD-DVD-Player vorgestellt. Zwar hat sich am Preis noch nicht sehr viel getan, doch dafür ist die Bildqualität wesentlich verbessert wurden, was vor allem an der Verwendung des Standards HDMI 1.3 liegt. Die beiden neuen Geräte hören auf den Namen "HD-A2" sowie "HD-XA2" und lösen die Modelle "HD-A1" und "HD-XA1" ab. Das kleinere Modell HD-A2 soll 500 US-Dollar kosten, genau so wie sein Vorgänger auch. Leider machte Toshiba bisher keine Angaben über die Verbesserungen. Beispielsweise wurde beim Vorgänger oftmals die lange Einlesezeit für HD DVDs kritisiert. Im Oktober 2006 soll das Gerät auf den amerikanischen Markt kommen. Preise sowie einen Termin für Europa gibt es noch nicht.

Der HD-XA2 kostet 200 US-Dollar mehr als sein Vorgänger, bringt dafür aber auch einen größeren Gegenwert mit. So wird erstmals der Standard HDMI 1.3 verwendet. Außerdem gibt es eine einstellbare Bildverbesserung. Dazu gehört die Helligkeit und der Kontrast, aber auch die oft kritisierte Überschärfe sowie die Filterung von Block-Artefakten. Der HD-XA2 gibt das Bild jetzt in der vollen HD-Auflösung 1920 x 1080 Pixel progressiv aus (1080p). Dieses Modell soll im Dezember für 1000 US-Dollar auf den amerikanischen Markt kommen. Auch hier gibt es bisher keinen Termin oder Preis für Europa.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Original Amazon-Preis
75,48
Im Preisvergleich ab
64,65
Blitzangebot-Preis
61,66
Ersparnis zu Amazon 18% oder 13,82

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden