Exploit für ungepatchte Lücke im Internet Explorer

Internet & Webdienste Sicherheitsexperten haben in der letzten Nacht diverse Warnmeldungen veröffentlicht, in denen darauf hingewiesen wird, dass im Internet ein Exploit für eine ungepatchte Sicherheitslücke im Internet Explorer von Microsoft aufgetaucht ist. Der Exploit wurde auf öffentlich zugänglichen Webseiten gefunden, so dass ihn jeder begabte Programmierer ausnutzen könnte, um daraus einen Wurm zu bastelt. Bisher gibt es für diese Sicherheitslücke noch keinen Patch aus Redmond. Laut einem Sprecher von Microsoft untersucht man derzeit die Lücke und wird voraussichtlich zum nächsten Patch-Day am 10. Oktober ein Update veröffentlichen.

Betroffen ist der Internet Explorer 5 und 6, egal welche Windows-Version verwendet wird. Nur der Windows Server 2003 mit seinen erweiterten Sicherheitseinstellungen gilt als sicher. Microsoft empfiehlt, ActiveX sowie ActiveScripting zu deaktivieren, bis der Patch zur Verfügung steht. Bisher haben die verschiedenen Sicherheitsunternehmen noch keinen Bericht über die Ausnutzung dieser Sicherheitslücke erhalten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden