Microsoft plant web-basierte Version von Works

Internet & Webdienste Wie das amerikanische Wirtschaftsmagazin BusinessWeek berichtet, arbeitet Microsoft derzeit an einer web-basierten Version von Works. Laut Chris Capossela, Vice President der Business Division, wurde dafür ein großes Team aufgestellt, obwohl das Management das Produkt noch nicht beschlossen hat. Demnach soll die Online-Variante von Works über die Office-Live-Webseite zur Verfügung stehen und kostenlos nutzbar sein. Erweiterte Funktionen, die noch nicht genannt wurden, wird man gegen eine geringe Gebühr erhalten. Man beschränkt sich bei der Entwicklung nicht nur auf eine Textverarbeitung und Tabellenkalkulation, sondern legt sehr viel Wert auf Teamarbeit und auf die Verknüpfung mit einem Mail-System.

Microsoft hat inzwischen erkannt, dass Online-Dienste ein sehr großes Potenzial haben. Das kann man unter anderem im letzten Quartalsbericht an die US-Börsenaufsicht SEC nachlesen, in dem ThinkFree als Wettbewerber angesehen wird. Dabei handelt es sich um eine kleine Start-up-Firma, die eine web-basierte Office-Umgebung anbietet. Auch Google bietet eine Online-Textverarbeitung und Tabellenkalkulation an. "Wir wollen in diesem Bereich gewinnen", sagte Capossela.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden