Microsoft will verstärkt auf Hardware-Verkauf setzen

Microsoft Der Softwaregigant Microsoft hat mitgeteilt, dass man in Zukunft verstärkt auf den Verkauf von Hardware setzen möchte. Dies soll vor allem in Ländern wie China und Russland der Fall sein, da dort die Umsätze des Konzerns auf Grund von Softwarepiraterie stark rückläufig sind. Auch wenn die Einnahmen aus Hardware-Verkäufen eine nicht ganz so große Gewinnspanne wie die Verkäufe von Betriebssystemen mit sich bringen, ist sich Microsoft sicher gerade in diesen Märkten den Umsatz dadurch wieder ankurbeln zu können.

Wie wir bereits berichtet haben, hat Microsoft erst kürzlich neue Desktop-Peripherie vorgestellt. Diese soll ab Anfang nächsten Jahres in den Läden stehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr TerraMaster 2/4/5 Bay NAS Personal Cloud mit Intel-Dual-Core 2,4GHz CPU 2GB-Speicher, PLEX DLNA Media Server RAID Festplattengeh?use RAID0/1/5/6/10/JBOD/SINGLE(Diskless)TerraMaster 2/4/5 Bay NAS Personal Cloud mit Intel-Dual-Core 2,4GHz CPU 2GB-Speicher, PLEX DLNA Media Server RAID Festplattengeh?use RAID0/1/5/6/10/JBOD/SINGLE(Diskless)
Original Amazon-Preis
305,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
251,49
Ersparnis zu Amazon 18% oder 54,50
Nur bei Amazon erhältlich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden