Microsoft gibt offiziellen Startschuss für neue Suche

Internet & Webdienste Microsoft hat heute die fertige Ausgabe seiner neuen Suchmaschine Windows Live gestartet. Gleichzeitig beginnt eine riesige Werbekampagne, die sich der Konzern mehrere Millionen US-Dollar kosten lässt. Später in diesem Jahr sollen weitere neue Windows Live Dienste folgen. Bei Windows Live handelt es sich um den Nachfolger der MSN Suche. Damit will das Unternehmen der Konkurrenz Marktanteile abknöpfen, allen voran natürlich Google. Windows Live soll in 47 Ländern und 23 Sprachen zur Verfügung stehen, darunter natürlich auch Deutschland. Seit Wochen kann bereits die Betaversion der Webseite Live.com getestet werden, die unter anderem auch die Anlaufstelle für die Suche darstellt.

Aktuelle Statistiken von Nielsen NetRatings besagen, dass Microsofts Suchmaschine einen Marktanteil von 9,6 Prozent auf die Waage bringt. Damit liegt man hinter Google und Yahoo. Im Januar 2006 waren es noch über 11 Prozent - die negative Tendenz ist eindeutig zu erkennen. Doch mit Windows Live soll alles besser werden, nicht nur für den Nutzer, sondern auch für Microsoft.

Microsoft führt als Neuerungen eine überarbeitete Such-Engine, ein neues AJAX-basiertes Design und einige spezielle Dienste wie den ebenfalls heute als "Final" Version veröffentlichten Kartendienst VirtualEarth an. Dem heutigen Release waren monatelange Betatests vorangegangen, während denen die zukünftigen Nutzer die Möglichkeit hatten, auf die Arbeit der Entwickler Einfluss zu nehmen.

Weitere Informationen: Live.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden