Nokia & Motorola wollen DVB-H zum Standard machen

Telefonie Eigentlich kämpfen Nokia und Motorola normalerweise um die Vorherrschaft im Handymarkt, schließlich belegen sie jeweils eine der Spitzenpositionen in diesem Bereich. Nun haben die beiden Firmen jedoch beschlossen, gemeinsam die Adaption des Handy-Fernsehens DVB-H zu fördern. Derzeit gibt es eine ganze Reihe von Ansätzen für mobiles Fernsehen, die miteinander konkurrieren, um in Zukunft weltweit zum Einsatz zu kommen. Neben DVB-H gibt es auch noch DAB und MediaFLO, die bereits in ersten Feldversuchen und bei einigen kommerziellen Anbietern zum Einsatz kommen.

Man ging bisher schon davon aus, dass DVB-H zum Standard für Fernsehen auf dem Handy und anderen mobilen Geräten wird. Durch die heutige Ankündigung der beiden größten Hersteller von Mobiltelefonen, dürfte ein wichtiger Schritt in diese Richtung getan worden sein. Analysten gehen davon aus, dass im Jahr 2010 rund 50 Millionen DVB-H-Geräte verkauft werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

Tipp einsenden