Webseitenbetreiber zu sieben Jahren Haft verurteilt

Internet & Webdienste Der Betreiber der größten amerikanischen Internetseite, die Raubkopien bekannter Software-Produkte verkauft hat, wurde zu einer Haftstrafe von 87 Monaten verurteilt. Damit wird er mehr als sieben Jahre in einem Gefängnis verbringen. Der 27-jährige Nathan Peterson betrieb die Seite iBackups.net. Im Jahr 2003 gründete er das Portal und verkaufte bis zum Februar 2005 zahlreiche Raubkopien. Dann wurde das FBI auf ihn aufmerksam und machte seinen Laden dicht. Vor Gericht plädierte er schuldig und wurde jetzt neben seiner Haftstrafe auch zu einer Entschädigung in Höhe von 5,4 Millionen US-Dollar verurteilt.

Durch seine illegalen Geschäfte konnte sich Peterson mehrere Eigenheime, Autos und ein Boot leisten. Die Strafverfolgungsbehörden gaben an, dass es sich um den größten Fall von Software Piraterie handelt, der jemals verhandelt wurde. Im letzten Monat wurde ein Mann aus Florida zu einer Haftstrafe von sechs Jahren verurteilt, da er über die Internetseite BuysUSA.com Raubkopien bekannter Software verkauft hat.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:30 Uhr Seagate Backup Plus Ultra Slim 2TB, platin, externe tragbare Festplatte USB 3.0; inkl. Backup-Software, USB 3.0, PC & MAC & PS4 (STEH2000200)
Seagate Backup Plus Ultra Slim 2TB, platin, externe tragbare Festplatte USB 3.0; inkl. Backup-Software, USB 3.0, PC & MAC & PS4 (STEH2000200)
Original Amazon-Preis
100,95
Im Preisvergleich ab
89,99
Blitzangebot-Preis
87,90
Ersparnis zu Amazon 13% oder 13,05

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden