Telekom will bis 2010 fünf Milliarden Euro einsparen

Wirtschaft & Firmen Laut der Financial Times Deutschland will die Telekom bis zum Jahr 2010 insgesamt fünf Milliarden Euro einsparen. Der Konzernchef Kai-Uwe Ricke soll bereits konkrete Pläne haben, wie er dieses Ziel erreichen will. Diese sollen laut einem Sprecher im Herbst vorgestellt werden. Die Ausgaben sollen vor allem in den Bereichen Vertrieb, IT-Systeme und Verwaltung gekürzt werden. Auch die Sparte Konzernzentrale & Shared Services soll betroffen sein. Dazu gehört unter anderem die Immobilienverwaltung, das Fuhrparkmanagement sowie Vivento. Allerdings decken die bekannten Pläne nur die Hälfte der geplanten fünf Milliarden Euro ab.

Laut dem Handelsblatt will Ricke auch den Ausbau des neuen Glasfasernetzes stoppen, welches in 40 Städten VDSL-Anschlüsse schaffen sollte. Im Vorfeld hatte es hier bereits Diskussionen gegeben, da die Telekom dieses Netz allein nutzen wollte, ohne den Konkurrenten einen Zugang zu gewähren. Die Regulierungsbehörden hatten allerdings etwas dagegen. Weiterhin sollen bis zum Jahr 2008 32.000 Mitarbeiter entlassen werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
371,31
Im Preisvergleich ab
349,00
Blitzangebot-Preis
309,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 62,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden