Vista: Terminverschiebung durch Europäische Union?

Windows Vista Das neue Betriebssystem aus dem Hause Microsoft könnte später kommen als erwartet, zumindest in Europa. Ursprünglich hat der Redmonder Konzern vorgesehen, Windows Vista im November 2006 für Geschäftskunden zugänglich zu machen und im Januar 2007 für Privatanwender. Das Wall Street Journal zitiert in der aktuellen Ausgabe einen Microsoft-Sprecher, der Bedenken zur Markteinführung in Europa äußert. Demnach wartet man in Redmond derzeit eine Antwort aus Brüssel ab. Diese soll klären, ob die Europäische Kommission Einwände hat, was das neue Betriebssystem angeht. Angeblich sollen sich diverse Konkurrenten von Microsoft an dieses Gremium gewand haben. Sollte dies der Fall sein, so müsste der Konzern noch einige Arbeitsstunden in sein Produkt stecken und die europäischen Länder würden später in den Genuss von Windows Vista kommen.

Innerhalb der letzten 15 Monate hat Microsoft die Europäische Kommission mit umfangreichen Dokumentationen versorgt, so dass Bedenken sofort geäußert und behoben werden können. Kürzlich wurde der Redmonder Konzern zu einer hohen Millionenstrafe verurteilt, da man die Forderungen der Eurpäischen Kommission nicht zufriedenstellend erfüllt hat. Außerdem musste eine Windows XP Version angeboten werden, die ohne den Windows Media Player daher kommt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren79
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden