Nvidia stellt zwei neue Grafikkartenmodelle vor

Hardware Der Grafikkartenhersteller Nvidia hat heute zwei neue Grafikkarten vorgestellt, die auf den Namen GeForce 7950GT und GeForce 7900GS hören. Bereits im Vorfeld wurde bekannt, dass Nvidia im September drei neue Grafikkarten vorstellen will. Ob das fehlende Modell noch folgen wird, steht in den Sternen. Die GeForce 7950GT wird zwischen 299 und 349 US-Dollar kosten und bringt 512 Megabyte Videospeicher mit. 24 Pixel-Shader sorgen dafür, dass auch aktuelle Titel problemlos in voller Grafikpracht gespielt werden können. Außerdem bietet die Karte ein 256 Bit Speicher-Interface sowie einen SLI-Anschluss. Der HDCP-Standard wird unterstützt, so dass die Wiedergabe von Blu-ray-Disks sowie HD DVDs kein Problem darstellt.

Die GeForce 7900GS bringt 256 Megabyte Videospeicher mit und kostet zwischen 199 und 249 US-Dollar. Der geringere Preis schlägt sich auch bei den Pixel-Shadern nieder: Es werden nur 20 Stück verbaut. Auch dieses Modell unterstützt den HDCP-Standard, so dass Blu-ray-Disks und HD DVDs abgespielt werden können.

Laut Nvidia ist die GeForce 7900GS ab sofort verfügbar. Die GeForce 7950GT wird erst ab dem 14. September in den Regalen der Händler zu finden sein. An diesem Tag will der Hauptkonkurrent ATI die beiden neuen Modelle Radeon X1950XTX und X1900XT auf den Markt bringen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden