Immer mehr Internet-Surfer steigen auf Firefox um

Software Wieder einmal hat ein Webanalyse-Unternehmen eine neue Statistik zur aktuellen Verteilung der Marktanteile bei Web-Browsern veröffentlicht. Nach Angaben von Net Applications konnte der freie Browser Mozilla Firefox im August seine Nutzerzahl erneut steigern. Firefox wurde im August von 11,8 Prozent der weltweit aktiven Internet-Nutzer eingesetzt und konnte somit einen halben Prozentpunkt gegenüber dem Vormonat zulegen. Im Gegenzug musste der Internet Explorer von Microsoft den gleichen Prozentsatz einbüßen, so dass nun 83 Prozent der Surfer mit dem Produkt aus Redmond im Netz unterwegs sind.

In Deutschland nutzt derzeit rund ein Viertel der Netzbevölkerung Mozilla Firefox. Bei WinFuture.de setzt mit 46 Prozent sogar der Großteil der Besucher auf den freien Browser, während rund 35,5 Prozent den Internet Explorer verwenden. Alle hier genannten Werte schließen die Beta-Versionen von Internet Explorer 7 und Mozilla Firefox 2.0 aus.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren131
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden