Neuer Atlas zeigt deutschlandweit Breitbandzugänge

Breitband Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat die neue Ausgabe des Breitbandatlas vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein interaktives Nachschlagewerk, mit dessen Hilfe man prüfen kann, welche Möglichkeiten im eigenen Ort zur Verfügung stehen, um eine Breitbandverbindung mit dem Internet herzustellen. Nach einem Suchlauf über die Postleitzahl oder über den Ortsnamen werden zudem Anbieter aufgelistet, die den Anschluss realisieren. Neben dem klassischen DSL werden auch Glasfaser, UMTS, WLAN, Kabel und viele weitere Technologien erfasst, die einen Zugang ermöglichen könnten.

Bis zum Jahr 2008 will die Bundesregierung 98 Prozent aller Haushalte mit einem breitbandigen Internetzugang ausstatten können, egal ob Festnetz, Kabel oder Funk. Um dieses Ziel zu erreichen, soll die Entwicklung durch eine Regulierungs- und Frequenzpolitik unterstützt werden. Auch der Breitbandatlas soll zur Förderung beitragen.

Weitere Informationen: Breitbandatlas (Stand: März 2006)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Transcend StoreJet M3 Anti-Shock 1TB Externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll) 5400 rpm, 8 MB Cache, USB 3.0) /grün
Transcend StoreJet M3 Anti-Shock 1TB Externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll) 5400 rpm, 8 MB Cache, USB 3.0) /grün
Original Amazon-Preis
70,80
Im Preisvergleich ab
64,00
Blitzangebot-Preis
61,57
Ersparnis zu Amazon 13% oder 9,23

Tipp einsenden