Erster Anti-DRM-Tag für den 3. Oktober geplant

Am kommenden 3. Oktober soll zum ersten Mal der Anti-DRM-Tag stattfinden. Laut den Schöpfern handelt es sich um einen "weltweiten Tag der Tat", an dem auf die Gefahren des Digital Rights Management (DRM) aufmerksam gemacht werden soll. Die Initiatoren von DefectiveByDesign.org, eine Gruppe der Free Software Foundation, wollen durch möglichst viele Aktionen die Aufmerksamkeit der Presse auf sich ziehen. Das Ziel ist es, eine große Debatte über den Sinn und Unsinn des Digital Rights Management loszutreten.

DRM wird inzwischen sehr häufig benutzt, wenn es um den Schutz von geistigem Eigentum geht. Vor allem beim Verkauf von Musiktiteln über das Internet kommt man an der Technologie von Microsoft kaum noch vorbei. Viele Unternehmen würden gern auf derartige Technologie verzichten, werden aber zur Nutzung gezwungen, da dies Bestandteil der Verträge mit der Musikindustrie ist.

Weitere Informationen: DefectiveByDesign.org
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr SP/Silicon Power 64GB Jewel J80 USB-Stick/Flash Laufwerk 3.0 Metall kappenlos für Windows / Mac - Titan- Zink-Legierung
SP/Silicon Power 64GB Jewel J80 USB-Stick/Flash Laufwerk 3.0 Metall kappenlos für Windows / Mac - Titan- Zink-Legierung
Original Amazon-Preis
29,11
Im Preisvergleich ab
24,84
Blitzangebot-Preis
23,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,82

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden