Need for Speed & Battlefield zukünftig mit Werbung

PC-Spiele Der Publisher Electronic Arts hat bekanntgegeben, zukünftig auf dynamisch ausgelieferte Ingame-Werbung in Spielen zu setzen. Für die Umsetzung ist der Vermarkter IGA sowie die Microsoft-Tochter Massive verantwortlich. Das erste Spiel, welches diese neue Werbeform mitbringen wird, ist Battlefield 2142, welches im Oktober in den Handel kommen soll. Laut den Verantwortlichen bei IGA soll die Reklame nicht störend auftreten. Es handelt sich um eine "realistischen Markenpräsenz, die in zum Kontext passenden Spieleumgebungen eingebaut wird". Gegen Ende des Jahres wird dann auch der neue Need for Speed Titel "Carbon" die neue Werbeform nutzen.

Ingame-Werbung hat einen entscheidenen Vorteil: Der Kunde kann weltweite Kampagnen schalten. Nur Kinofilme weisen derzeit eine bessere Marktpräsenz auf, wenn man die ganze Welt betrachtet. Durch die dynamische Auslieferung kann man die Reklame an örtliche Gegebenheiten anpassen und zeitlich begrenzen. Bei Filmen ist dies nicht möglich.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren58
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:40 Uhr Edision Argus VIP HDTV
Edision Argus VIP HDTV
Original Amazon-Preis
99,90
Im Preisvergleich ab
99,00
Blitzangebot-Preis
79,20
Ersparnis zu Amazon 21% oder 20,70

Need for Speed im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden