IFA 2006: HD DVD-Player ab November in Europa

IFA Gestern nutzten die Mitglieder der Blu-ray Disc Alliance ihre Pressekonferenz, um das Datum für die Markteinführung des neuen DVD-Formats in Europa bekanntzugeben. Entsprechend hoch waren die Erwartungen an die heutige Pressekonferenz des Konsortiums hinter HD DVD. Doch anders als erhofft, gab es keine konkreten Angaben zum geplanten Start der HD DVD in Europa. Es hieß lediglich, dass man vorhabe, im November 2006 die ersten Wiedergabegeräte auch in Europa anzubieten. Dementsprechend wird es zu diesem Zeitpunkt auch ein erstes Film-Line-Up im Handel geben.


Toshiba stellte in einer eigenen Pressekonferenz bereits die beiden ersten HD DVD-Player vor, die in Europa auf den Markt kommen sollen. Für den europäischen Markt will man zunächst zwei Modelle in die Läden bringen, die sich von den in den USA bereits erhältlichen Geräten HD-A1 und HD-XA1 in einigen Punkten unterscheiden.

Mit dem HD-E1 kommt im November der erste europäische HD DVD-Player in den Handel. Das Modell stellt offenbar eine überarbeitete Version seines amerikanischen Vorbilds dar, da es mit 6,5 Zentimetern Bauhöhe wesentlich kompakter daherkommt. Der Toshiba HD-E1 soll zwischen 599 und 699 Euro kosten.

Der HD-XE1 soll im Dezember folgen und ist besser ausgestattet, als das günstigere Gerät. Mit einem Preis zwischen 899 und 999 Euro wird aber auch ein Bonus fällig. Beide Geräte unterstützen neben dem VC1-Codec von Microsoft auch AVC, MPEG2 und MPEG4.

Derzeit gibt es nach Angaben der HD DVD-Allianz noch einige Dinge, die vor der Markteinführung geklärt werden müssen. So ist man sich noch nicht über die Verteilung der Regional-Codes des neuen Formats einig. Dies soll jedoch in Kürze durch das HD DVD-Forum geklärt werden.

Gleiches gilt auch für die Möglichkeit, kopiergeschützte Inhalte mit Hilfe einer sogenannten "Managed Copy" vom Player auf diverse Abspielgeräte zu übertragen. Auch in diesem Fall hofft man auf eine baldige Entscheidung des HD DVD-Forums, so dass der angedachte Zeitplan nicht erneut aus den Fugen gerät.

In der Vergangenheit hatte Toshiba als Erfinder des HD DVD-Formats die Markteinführung seiner ersten Abspielgeräte in den USA bereits mehrfach verschieben müssen. Damals waren unter anderem Fragen rund um die verwendeten Kopierschutzfunktionen ein Grund für die Verspätung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr XOMAX Autoradio mit 25cm Video Bildschirm DVD CD USB SD 1DIN
XOMAX Autoradio mit 25cm Video Bildschirm DVD CD USB SD 1DIN
Original Amazon-Preis
179
Im Preisvergleich ab
179
Blitzangebot-Preis
139
Ersparnis zu Amazon 22% oder 40

Interessante IFA Links

Tipp einsenden