IFA 2006: O2 verbindet Mobilfunk, DSL und Festnetz

IFA Der Mobilfunkbetreiber O2, welcher mittlerweile zur spanischen Telefonica gehört, hat am heutigen Donnerstag auf der Internationalen Funkausstellung bekannt gegeben, dass man ab dem 27. Oktober ein Triple-Play-Angebot auf den Markt bringen wird. Das Unternehmen vereint somit Mobilfunk, Festnetztelefonie und Internet via DSL. Ein Anschluss der T-Com wird bei O2 nicht benötigt, da das Unternehmen auf das Netz des Mutterkonzerns Telefonica setzt.

Das Münchner Unternehmen bietet seinen Kunden drei verschiedene DSL-Packages an. Zur Auswahl stehen "O2-DSL S", welches einen DSL-Anschluss bis 4 MBit/s, sowie eine Surf-Flatrate und eine sekundengenaue Abrechnung der DSL-Telefonate garantiert.

Das Package "O2-DSL M" enthält neben den Funktionen von "O2-DSL-S" zusätzlich eine Phone-Flat, mit welcher alle Gespräche ins deutsche Festnetz und in das Mobilfunknetz von o2 Germany schon im Paketpreis enthalten sind.

Das dritte und letzte Angebot ist vor allem für Vielsurfer interessant. "O2-DSL L", beinhaltet einen Anschluss mit 16 MBit/s inklusive der Surf- und Phone-Flatrate.

Wer bereits einen Mobilfunkvertrag bei O2 abgeschlossen hat, spart sich bei Abschluss eines O2-DSL-Vertrages monatlich 5 Euro auf die DSL-Grundgebühr. Wieviel die Pakete monatlich kosten werden, hat das Unternehmen bislang noch nicht bekannt gegeben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Tipp einsenden