Google startet Online-Offensive gegen Office & Co.

Internet & Webdienste Google stellte mit "Hosted" im Juni 2006 ein Angebot vor, mit dem die Online-Services des Unternehmens von Privatpersonen auch mit einem eigenen Domain-Namen genutzt werden können. Heute soll nun ein ähnliches Angebot für Firmen an den Start gehen. Microsoft bietet mit Office Live ein ähnliches Modell. Dabei werden die MX-Einträge einer Domain so verändert, dass der Datenverkehr über einen Server des jeweiligen Diensteanbieters abgewickelt wird. Der Anwender kann dann die verschiedenen Online-Dienste unter einer Domain seiner Wahl laufen lassen.

Google finanziert sein "Google Apps for Your Domains" wie immer über Werbung. Geboten werden E-Mail, Instant Messenger, Kalender und der Homepage-Baukasten Google Page Creator. In Zukunft wird es eine kostenpflichtige Variante geben, die dann mehr Speicherplatz bietet und wahrscheinlich ohne Werbung daher kommt.

Microsoft und Google liefern sich derzeit einen Wettlauf um die Krone der Anbieter von nützlichen und kostenlosen Online-Applikationen. In Redmond arbeitet man den Windows Live Diensten, die ein Gegenstück zu Googles Armada von Web-Diensten darstellen sollen. Google baut unterdessen sein Angebot weiter aus und versucht Kunden von existierenden Microsoft-Produkten abzuwerben.

Hinter dem heute veröffentlichten Angebot für Firmenkunden steckt jedoch weit mehr, als ein bloßes Konkurrenzprodukt zu den Windows Live Diensten von Microsoft. Google will offenbar, ohne es selbst zugeben zu wollen, eine Reihe von "Ergänzungen" für verschiedene Microsoft-Produkte schaffen und so Profite erwirtschaften.

Google Apps for Your Domain kann nur als erster Schritt betrachtet werden. Noch im Laufe dieses Jahres will der Suchmaschinenbetreiber das Angebot nämlich beträchlich ausweiten. Die Online-Textverarbeitung Writely und Google Spreadsheets, eine Art Online-Tabellenkalkulation, sollen hinzu kommen. Zusätzlich soll es Kollaborationsfunktionen geben, durch die die einzelnen Applikationen verbunden werden.

Google will mit seinen neuen Paketen nach eigenen Angaben keine direkte Konkurrenz zu Microsofts Büro-Programmen für den Desktop schaffen. Stattdessen will man die Nutzer dieser Software überzeugen, ihre Zusammenarbeit mit Hilfe von Googles Angeboten online abzuwickeln. Genau in diesem Gebiet sieht allerdings auch Microsoft seine Wachstumschancen, so dass es zu einem harten "Schlagabtausch" kommen dürfte. Gewinner ist letztendlich der Kunde, denn er kann dann zwischen verschiedenen Offerten wählen.

Weitere Informationen: Google Apps for Your Domain
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden