Games Convention 2006 endet mit Besucherrekord

Gamescom Mit einem Besucherrekord ging am Sonntagabend die Games Convention 2006 zu Ende. 183.000 Besucher kamen in den vergangenen vier Tagen auf das Leipziger Messegelände. Im letzten Jahr waren es "nur" 134.000 Personen. "Ein solcher Erfolg ist bisher einmalig in der Geschichte des neuen Leipziger Messegeländes. Die GC hat sowohl im Publikums- als auch im Medien- und im Business-Bereich bewiesen, dass sie die klare Nummer 1 in Europa ist und damit weltweit zu den führenden Veranstaltungen der Branche zählt", sagte Josef Rahmen, Geschäftsführer der Leipziger Messe GmbH. "Wir werden gemeinsam mit unseren Ausstellern unser Konzept weiterentwickeln, wie wir an den extrem besucherstarken Tagen den Spielspaß für unsere Gäste noch erhöhen können."

Games Convention 2006 in LeipzigGames Convention 2006 in LeipzigGames Convention 2006 in LeipzigGames Convention 2006 in Leipzig
Games Convention 2006 in LeipzigGames Convention 2006 in LeipzigGames Convention 2006 in LeipzigGames Convention 2006 in Leipzig

Projektdirektorin Angela Schierholz zum Erfolg der Messe: "Die erweiterten Angebote der Aussteller für die ältere und die weibliche Zielgruppe sowie die Erweiterung von GC family und der neue Bereich `GC Art` haben dazu geführt, dass generationenübergreifend mehr Besucher kamen. Damit hat die GC als Messe eine ihrer wichtigsten Aufgaben erfüllt und gezeigt, dass die Themen interaktive Unterhaltung und Bildung ein Thema für die ganze Gesellschaft sind."

Fotos: 132 Bilder der Games Convention 2006
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tweets zu #GamesCom

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden