Neue Oberfläche in Office 2007 wird wieder geändert

Office Mit Office 2007 gibt Microsoft dem bewährten Standard-Menü, welches in nahezu allen Anwendungen Verwendung findet, einen Korb und setzt auf das so genannte Ribbon. Dabei handelt es sich um eine Leiste, in der man immer die gerade benötigten Werkzeuge findet. Diese Innovation sorgte anfangs für viel Kritik, später sah man aber ein, dass das Arbeiten damit sehr gut funktioniert. Doch ein Kritikpunkt wollte nicht verschwinden: Die Größe des Ribbons. Da sich viele Betatester von Office 2007 beschwert haben, dass die Leiste zu viel Platz einnimmt und die eigentliche Arbeitsfläche damit zu klein wird, entschied man sich in Redmond kurzerhand, mit der nächsten Beta der Office-Suite einige Änderungen vorzunehmen.


Das Ribbon soll sich dann jederzeit mit nur einem Klick minimieren lassen, so dass die alten Standard-Menüs zum Vorschein kommen. Das Ribbon wurde entwickelt, um den Benutzer die zahlreichen Werkzeuge in Office 2007 besser darzustellen. In Studien fand man heraus, dass die meisten Office-User nur einen Bruchteil der Funktionen in ihrere Software kennen, da sie sich zu gut in den verschachtelten Menüs verstecken.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden