Intel plant neues High-End-Chipset mit DDR3-Support

Hardware Intels neuer Chipsatz für Performance-hungrige Anwender soll offenbar Unterstützung für DDR3-Speicher mitbringen. Hinzu kommt Unterstützung für Konfigurationen mit mehreren Grafikkarten und PCI Express 2.0. Man will damit vor allem leistungsorientierte Kunden ansprechen, berichtet HKEPC. Der Chipsatz mit dem Code-Namen "Bearlake-X" soll das aktuelle High-End-Modell 975X ersetzen und soll ab Herbst 2007 erhältlich sein. Er soll neben PCI Express 2.0, mit dem die Busgeschwindigkeit verdoppelt werden kann, weiterhin PCI Express x16 ünterstützen. DDR2-800 Speicher kann im Dual-Channel-Betrieb genutzt werden, während DDR3-1333 Speicher ebenfalls eine Option ist.

Es gab bereits seit längerem Gerüchte darüber, dass Intel ab dem zweiten Halbjahr 2007 DDR3-Speicher unterstützen würde. Es war jedoch nicht sicher, ob man auch PCI Express 2.0 als Standard akzeptieren wird. Mit der aktualisierten Spekulation steigt die Bandbreite für Grafikkarten erheblich, so dass ein weiterer Leistungsschub die Folge sein dürfte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden