Microsoft entwickelt Programm zur HotSpot-Suche

Windows Microsoft hat gestern damit begonnen Einladungen für den Beta-Test eines neuen Windows Live Programms zu verschicken. Mit dem neuen Tool soll Anwendern bei der Suche und Benutzung von öffentlichen WLAN-HotSpots geholfen werden. Das Programm mit dem Namen "Windows Live Connection Center Wi-Fi" besteht aus zwei Komponenten - der Software und einer Webseite. Die Software sucht automatisch nach neuen WLAN-Zugangspunkten in der Umgebung des Benutzers und unterstützt den Anwender bei der Herstellung einer Verbindung.

Darüber hinaus bietet das Connection Center weitere Funktionen, die die Sicherheit der Verbindungen sicherstellen sollen. Hinzu kommt eine integrierte HotSpot-Datenbank. Über die dazugehörige Webseite können die Nutzer online nach WLAN-Zugangspunkten suchen. Dabei kann nach Stadt, Land oder Postleitzahl gesucht werden.

Microsoft will die HotSpot-Suche in sein Windows Live Local integrieren, so dass man auf diesem Weg den Zugangspunkt auf einer Landkarte dargestellt bekommt und zusätzlich Informationen erhält, wie man dorthin gelangt. Die Beta-Version setzt Windows XP und eine WLAN-Karte voraus. Mit dem ersten Release Candidate, der für September geplant ist, soll auch Windows Vista unterstützt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden