1und1 bald mit eigenem Rechenzentrum in den USA

Wirtschaft & Firmen Der in Montabaur ansässige Internetdienstleister 1und1 wird Anfang nächsten Jahres sein erstes Rechenzentrum in den USA in Betrieb nehmen. Mit 5400 Quadratmetern wird das Rechenzentrum in Lenexa (Missouri) auch das bislang größte Rechenzentrum von 1und1. Seit fast drei Jahren ist das Unternehmen mittlerweile in den Vereinigten Staaten als Hoster aktiv. Mit rund 300.000 Kunden zum Jahresende 2005 belegte die amerikanische Tochtergesellschaft von 1und1 damit Platz sieben der Top-Hoster.

Hat der Konzern bislang für seine US-Kunden auf zwei angemietete Rechenzentren in New York und im Bundesstaat New Jersey gesetzt, kommt nun also das Erste eigene hinzu. Das Rechenzentrum in Lenexa soll die angemieteten Rechenzentren jedoch nicht ersetzen, sondern ergänzen.

Im Endausbau bietet der neue Standort Platz für über 40.000 dedizierte Server, die von 15 Mitarbeitern betreut werden", so ein Unternehmenssprecher.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden