Boeing: Vorerst kein Internet mehr in Flugzeugen

Hardware Der Flugzeughersteller Boeing hat mitgeteilt, dass man das "Connexion" getaufte Projekt, mit dem man Flugpassagieren den Zugriff auf das Internet ermöglichen wollte, nicht länger fortsetzen wolle. Im Juni hatte man eine Prüfung der Zukunftsaussichten angekündigt. Innerhalb der letzten sechs Jahre hat Boeing nach eigenen Angaben massiv in die benötigte Technologie und deren Vermarktung investiert. Als Grund für die Einstellung von Connexion by Boeing nannte man mangelndes Interesse seitens der Fluglinien. Es habe sich über die Zeit kein Markt für das Angebot entwickelt, hieß es.

Connexion wurde von 11 Fluglinien angeboten, die meist 30 Dollar pro Flug veranschlagten, oder 30-Minuten-Pakete für 10 Dollar anboten. Vor allem in Asien hatte das System Anklang gefunden. Ob es in Zukunft weiterhin möglich sein wird, während eines Fluges auf das Internet zuzugreifen, ist nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden