Google startet Gratis-WLAN in seiner Heimatstadt

Internet & Webdienste Google hat am Mittwoch damit begonnen, die kalifornische Stadt Mountain View, wo sich der Hauptsitz des Unternehmens befindet, mit einem stadtweiten WLAN-Netzwerk zu überziehen. Das System deckt mit rund 380 Zugangspunkten eine Fläche von ca. 30 Quadratkilometern ab. Mit Hilfe eines kostenlosen Google-Kontos bekommen die Nutzer Zugang. Google verspricht eine dauerhafte Übertragungsrate von einem Megabit pro Sekunde. Der Suchmaschinenbetreiber will sich mit dem kostenlosen Angebot nach Angaben eines Sprechers für die Gemeinschaft der Stadt engagieren und etwas "zurück geben".

Sollte sich das System bewähren und Nachfrage nach mehr Bandbreite bestehen, will man die Kapazitäten gegebenenfalls erhöhen. Während einer vorangegangenen Testphase wurden Geschwindigkeiten von bis zu acht Megabit pro Sekunden erreicht. Google will sein Angebot vorerst nicht auf andere Städte ausdehnen. In der Vergangenheit hatte es mehrfach Gerüchte darüber gegeben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Original Amazon-Preis
367,20
Im Preisvergleich ab
263,43
Blitzangebot-Preis
271,82
Ersparnis zu Amazon 26% oder 95,38

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden