Microsoft schafft 200 Arbeitsplätze in Deutschland

Microsoft Der Softwareriese Microsoft will in Deutschland neue Arbeitsplätze schaffen. Derzeit sind hierzulande rund 2000 Mitarbeiter angestellt. Jetzt sollen 10 Prozent dazu kommen, nachdem man im letzten Geschäftsjahr ein zweistelliges Wachstum vorweisen konnte. Jürgen Gallmann, der Chef von Microsoft Deutschland, sagte heute in München, dass 200 neue Arbeitsplätze geschaffen werden sollen. Bereits im letzten Geschäftsjahr kamen 160 neue Mitarbeiter in das Unternehmen. Die meisten Stellen werden in der deutschen Zentrale in Unterschleißheim geschaffen. Weitere Arbeitskräfte werden in Bad Homburg, Berlin, Hamburg, Neuss und Aachen benötigt.

Mit einem Rekordumsatz von 11,8 Milliarden US-Dollar zeigte Microsoft erneut, dass es zu den Top-Unternehmen der IT-Branche zählt. Doch der Gewinn bereitete den Börsianern Kopfschmerzen. Nur 2,828 Milliarden US-Dollar konnte das Unternehmen verdienen - vor einem Jahr waren es noch 3,7 Milliarden US-Dollar. Neben den hohen Strafen der Europäischen Union spielte auch die Verschiebung von Windows Vista, Office 2007 und Windows Live eine wichtige Rolle.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden