Dell hofft auf bessere Verkäufe dank Windows Vista

Windows Vista Der weltgrößte Computer-Hersteller Dell geriet in den vergangenen Wochen mehrfach in die Schlagzeilen, allerdings nicht aus positiven Gründen. Es gab einige Berichte von Notebook-Akkus aus dem Hause Dell, die aus unerfindlichen Gründen zu Bränden führten, ausserdem stagnieren die Geschäftszahlen. Um das Geschäft wieder zu beleben, hofft der Gründer des Unternehmens, Michael Dell, nach eigenen Angaben auf positive Effekte durch die Markteinführung von Windows Vista. Dell zeigte sich auf einer Veranstaltung in Australien begeistert von dem neuen Windows-Betriebssystem.

Die Gründe dafür dürften sicherlich in den relativ hohen Hardware-Anforderungen liegen, durch die es bei der Markteinführung zu einer Belebung des Marktes für PC-Komponenten und Neu-Systeme kommen dürfte. Dells Äusserungen lassen vermuten, dass Microsoft den PC-Hersteller als Partner für die geplanten Computer im Vista-Design (wir berichteten) gewonnen hat.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:15 Uhr Oehlbach Phaser Phasendetektor
Oehlbach Phaser Phasendetektor
Original Amazon-Preis
73,84
Im Preisvergleich ab
63,75
Blitzangebot-Preis
47,84
Ersparnis zu Amazon 35% oder 26

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden