Telekom will Preise senken & Pauschaltarife anbieten

Breitband Die Deutsche Telekom verliert immer mehr Kunden an die billigere Konkurrenz. Damit soll jetzt Schluss sein, zumindest wenn es nach dem Firmen-Chef Kai-Uwe Ricke geht. "Wir werden mit aggressiven Preis-, Produkt- und Servicemaßnahmen an den Markt gehen", sagte er gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. "Die Telekom wird nach der für den Herbst angekündigten neuen Tarifstruktur der führende Anbieter von Pauschalpreisen oder Flat-Rates in Europa sein." Ein Paket aus Telefon- und DSL-Anschluss inklusive aller Festnetzgespräche und Internetzugang soll es für deutlich weniger als 40 Euro geben.

Vor allem Pauschalpreise kommen auf dem Markt sehr gut an, da keine überraschenden Kosten auf den Kunden zukommen. Startet dieses Angebot im Herbst, könnte man einige Kunden zurückgewinnen. Nachdem das Unternehmen im zweiten Quartal 2006 einen Gewinnrückgang verzeichnen musste, korrigierte man die Jahresprognose nach unten. Die Aktie der Telekom fiel anschließend um über 7 Prozent und lag bei 11,17 Euro - dem tiefsten Stand seit April 2003.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren63
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden