Neuer Produzent für Angela Merkels Video-Podcast

Internet & Webdienste Anfang Juni startete unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel als erste Regierungschefin weltweit einen Videopodcast. Sie behandelt darin aktuelle Themen aus der Politik, die sie den Mitbürgerinnen und Mitbürgern näher bringen möchte. Kurz nach dem Start der kleinen Web-Videos machte sich Kritik breit. Nach Informationen des Magazins Stern soll jede Ausgabe der Videobotschaft rund 6500 Euro kosten. Das Geld ging an die Agentur RCC, an der auch der Journalist und Merkel-Biograf Wolfgang Stock als Partner beteiligt ist. Er war als Chefredakteur für die Gestaltung des Podcasts verantwortlich.


Der Auftrag für den Video-Podcast wurde nach einigen Sendungen ausgeschrieben und unter 18 Bewerbern konnte sich das Unternehmen Evisco AG durchsetzen. "Es werden sich Dinge ändern", sagte Götz Schulz-Temmel von Evisco. "Wir überlegen natürlich, wie das Ganze peppiger gemacht werden kann." Zusätzlich sollen die Videos hochwertiger produziert und leichter zugänglich gemacht werden.

Die nächste Video-Botschaft von Angela Merkel wird es wahrscheinlich erst Ende August geben, da unsere Kanzlerin derzeit im Urlaub ist. Dann werden wir auch zum ersten Mal die Arbeit der Evisco AG zu Gesicht bekommen. Wir wünschen gutes Gelingen bei der Produktion!

Weitere Informationen: Bundeskanzlerin.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden