Dt. Telekom mit Gewinnrückgang in allen Sparten

Wirtschaft & Firmen Keine rosigen Zeiten dürften auf die Führungsriege der Deutschen Telekom zu kommen. Nicht genug, dass man gestern schlechte Geschäftszahlen für das zweite Quartal bekannt geben musste, kam auch noch eine Gewinnwarnung für das Gesamtjahr hinzu. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, ging das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) um 7,2 Prozent auf 4,8 Mrd. Euro zurück. Dieses Ergebnis liegt sogar noch unter dem von Analysten prognostizierten Ergebnis von 5 Mrd. Euro.

Besonders enttäuschend für die Aktionäre der Telekom ist, dass alle Sparten einen Gewinnrückgang aufweisen. Allein die Mobilfunksparte T-Mobile, welche eigentlich die Verluste in den Sparten Breitband/Festnetz und in der Geschäftskundensparte T-Systems auffangen sollte, büßte 3,3 Prozent auf 2,4 Mrd. Euro ein.

Einzig und allein der Konzernumsatz legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,6 Prozent auf 15,1 Mrd. Euro zu. Für das Gesamtjahr rechnet die Deutsche Telekom nun damit, dass der Umsatz um etwa 600 Millionen Euro und das bereinigte Ebitda um zirka eine Milliarde Euro niedriger ausfallen wird als bislang geplant.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden