Nokia will Musikangebot für Handy-Besitzer starten

Internet & Webdienste Nokia hat gestern mitgeteilt, dass man sich mit der Firma Loudeye auf eine Übernahme geeinigt hat. Loudeye bietet Plattformen für den Online-Vertrieb von kostenpflichtigen Musiktiteln. Verschiedene andere Unternehmen setzen auf die Technologie, darunter auch Microsofts MSN Music. Der weltgrößte Handy-Hersteller Nokia will das mit Loudeye erworbene Wissen nun nutzen, um selbst Musik-Downloads anzubieten. Allein im letzten Vierteljahr konnten die Finnen 15 Millionen Mobiltelefone mit Musikfunktionen verkaufen. Genau diesen Markt will man nun mit einem Online-Musikladen für Handys ansprechen.

Bereits im nächsten Jahr soll das neue Angebot an den Start gehen. Dabei sollen vor allem die Besitzer von Geräten der sogenannten N-Serie bedient werden, wobei es sich um eine spezielle Reihe von Multimedia-Handys handelt. Nokia bezeichnet sich selbst als den größten Herstellern von digitalen Musikwiedergabegeräten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr Sony 50 Zoll Curved Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Sony 50 Zoll Curved Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
1.115,00
Im Preisvergleich ab
1.089,99
Blitzangebot-Preis
999,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 115,01

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

Tipp einsenden