AMD will die Marke ATI abschaffen *Update*

Wirtschaft & Firmen Der Chiphersteller AMD hat gegenüber der Internetseite CustomPC angekündigt, dass der Markenname ATI nach der Übernahme des gleichnamigen Unternehmens komplett abgeschafft werden soll. "Die neue Firma wird AMD heißen", sagte Gareth Cater, Mitarbeiter der Prozessorschmiede. Ob der Produktname "Radeon" beibehalten wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. So antworte Richard Baker von AMD auf eine Anfrage von CustomPC, dass noch keine endgültige Entscheidung getroffen wurde, er aber sehr überrascht sein würde, falls auch dieser Name fallengelassen wird. Er betonte, dass es sich um eine Übernahme von ATI handelt und nicht um eine Kooperation. Aus diesem Grund hat AMD die Hosen an, wenn es um eine Entscheidung geht.

Chris Hook von ATI trauert dem Firmennamen nicht hinterher. "Ich denke, dass es das Wichtigste ist, dass wir gute Produkte herstellen." Es ist also sehr wahrscheinlich, dass wir zukünftig Grafikkarten mit dem Namen "AMD Radeon" in den Regalen der Händler finden werden.

Update: Ein Sprecher von AMD dementierte jetzt die Aussagen diverser Mitarbeiter über die Abschaffung der Marke "ATI". Es gäbe derzeit noch keine konkreten Pläne und man ist sich dem Wert dieses Firmennamens bewusst, weshalb man ihn auch beibehalten möchte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren92
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden