Playstation 3: Speicherkarten nur mit Adapter lesbar

Hardware Am 17. November 2006 wird die Playstation 3 von Sony in den Handel kommen. Mit neuer Hardware und vielen Zusatzfunktionen will das Unternehmen einen erfolgreichen Marktstart hinlegen und der Konkurrenz aus dem Hause Microsoft und Nintendo das Leben schwer machen. Bei der Entwicklung der Konsole wurde darauf geachtet, dass die Spiele der beiden Vorgänger problemlos genutzt werden können. Doch die Spielstände der alten Titel wird man nicht ohne Weiteres verwenden können, obwohl die Playstation 3 einen Chipkartenleser besitzt. Dieser kann allerdings nur mit den Formaten Memory Stick, Compact Flash und SD umgehen.


Um die hauseigenen Speicherkarten aus der Playstation 1 und 2 verwenden zu können, muss ein spezieller Adapter verwendet werden. Dieser könnte mit jedem Gerät ausgeliefert werden, offizielle Informationen gibt es dazu aber nicht. Produkte von Drittherstellern, die über einen USB-Anschluss angeschlossen werden können, kosten rund 20 Euro.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden