Google will Inhalte von MTV gegen Geld anbieten

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google wird ab Ende August diverse Inhalte des Musiksenders MTV anbieten. Ausgewählte Webseiten aus dem Werbenetzwerk werden die Möglichkeit haben, zwei- bis vierminütige Clips in ihr Angebot einzubinden. Zur Verfügung stehen die Shows "Sponge Bob", "Laguna Beach: The Real Orange County" und "MTV Video Music Awards". Die MTV-Mutter Viacom ist für die Inhalte verantwortlich, die sich täglich ändern. So wird es für die Seitenbetreiber nicht möglich sein, einen speziellen Clip zu verlinken. Bei Google Video wird man sich auch vollständige Shows anschauen können. Dafür werden 1,99 US-Dollar pro Sendung fällig.

Durch diese neue Kooperation soll aus der Idee hinter dem Videoportal YouTube ein funktionierendes Geschäftsmodell gemacht werden. Laut der New York Times werden zwei Drittel der Erlöse an Viacom gehen - den Rest teilt sich Google mit den Seitenbetreibern. Viacom ist in diesem Geschäft bereits aktiv. So bieten iTunes als auch das Videoportal von AOL Inhalte von MTV an.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:10 Uhr Die große Action Filme 3D Blu-ray Collection (12 Filme in 2D + 3D)Die große Action Filme 3D Blu-ray Collection (12 Filme in 2D + 3D)
Original Amazon-Preis
36,97
Im Preisvergleich ab
30,60
Blitzangebot-Preis
19,97
Ersparnis zu Amazon 46% oder 17

Googles Aktienkurs in Euro

Alphabet Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden