Warner: Die DVD soll die Musik-CD in Kürze ablösen

Wirtschaft & Firmen Die Warner Music Group will in Kürze Musikalben auf DVD statt auf CD verbreiten. Damit will man neue Käufer zurückgewinnen, die in den letzten sechs Jahren durch den Siegeszug der Online-Dienste abgewandert sind, berichtet das Wall Street Journal. Die Plattenlabels der Warner Music Group sollen schon in Kürze mit der Produktion beginnen. Der Markstart soll allerdings erst im nächsten Jahr richtig beginnen. Neben den eigentlichen Musikinhalten wird man Videos, Klingeltöne und Fotos des Künstlers vorfinden. Vor allem die Qualität der einzelnen Musiktitel könnte echte Musikliebhaber zum Kauf bewegen, da sie nicht nur in Stereo, sondern auch in Surround-Form vorliegen und mit jedem DVD-Player abgespielt werden können. Für die weiteren Zusatzinhalte wird ein PC benötigt.

Mit der Umstellung auf DVDs als Medium geht die Warner Music Group ein großes Risiko ein. Alternativen zur CD, beispielswese die DualDisc oder die Audio-DVD konnten sich bisher nicht durchsetzen. Außerdem sind sie nicht mit den weit verbreiteten CD-Playern kompatibel und in der Produktion noch immer teurer.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren65
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden