Microsoft ZUNE: Videos später, dafür aber kostenlos?

Microsoft Die US-Zeitung New York Post berichtet unter Bezug auf Quellen, die mit dem ZUNE-Projekt von Microsoft vertraut sind, dass die Redmonder mit ihrem Anliegen möglicherweise auf Widerstand in der Filmindustrie stossen könnten. Microsoft will unter der Marke "ZUNE" eine Reihe von portablen Unterhaltungsgeräten auf den Markt bringen, die vor allem mit dem Marktführer in diesem Bereich, dem iPod von Apple, konkurrieren sollen. Wie die New York Post nun erfahren haben will, sollen die angekündigten Videofunktionen der tragbaren Media-Player nicht sofort nach dem Verkaufsstart zur Verfügung stehen.

Nach Angaben der Zeitung hat Microsoft in der letzten Woche seine Verhandlungspartner aus der Filmindustrie darüber informiert, dass man die Videowiedergabe erst später einführen will. Als Grund für die Verschiebung kommen offenbar die schwierigen Verhandlungen mit den amerikanischen Filmstudios und Fernsehsendern in Frage.

Microsoft will dem iPod offenbar mit einem besonderen Vertriebsmodell Marktanteile abknöpfen. Statt wie bei Apples iTunes Online-Shop üblich, sollen Filme nicht gegen Gebühr zum Download bereitgestellt, sondern über Werbung finanziert werden. Die Werbeeinnahmen sollen angeblich über die zum ZUNE-Projekt gehörenden Web-Portale realisiert werden, so die New York Post.

Dieses Konzept stößt bei den Verantwortlichen der Filmindustrie jedoch auf Skepsis. So wird ein Mitarbeiter zitiert, der sagte, dass man zwar einen Gegenpart zu Apples iPod begrüßen würde, ein Wettbewerb um Werbe-Dollars jedoch problematisch sein könnte.

Microsoft-CEO Steve Ballmer hatte auf dem jährlichen Finanzanalystentreffen seines Unternehmens in der vergangenen Woche besonders auf die geplanten Aktivitäten im Bereich der Online-Unterhaltung und Werbung aufmerksam gemacht. In einer Präsentation wurde eine Technologie demonstriert, mit der Werbung auf verschiedene Wege in Video-Downloads untergebracht werden kann.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden